Empfehlenswerte Karten für den Main Radweg

Die Karte immer gut im Blick in der Lenkertasche: Darauf möchten die meisten Radfahrer trotz GPS und Smartphone nicht verzichten. Auch auf die Beschilderung ist nicht auf allen Wegen so gut Verlass wie beim Main-Radweg. Die Radreisekarte bleibt daher ein treuer sowie verlässlicher Begleiter, denn sie braucht keinen Strom oder Netzempfang. Wenn Sie sich für eine Radreise bei einem Reiseveranstalter entscheiden, gehört gutes Kartenmaterial automatisch zu Ihren Unterlagen. Darüber hinaus können Sie sich durch verschiedene Radreiseführer über den Main Radweg informieren.


Bikeline Ratdourenbuch Main-Radweg von Bayreuth nach Mainz

Der 160-Seiten umfassende Radreiseführer über den Main-Radweg ist ein verlässlicher Begleiter auf der Radtour. Rein technisch liefert er alle Daten, um die Radtour problemlos zu meistern – ohne sich zu verfahren. Der Maßstab der Karten hat ein Idealmaß von 1:75.000, was beim Fahrradfahren gut zu lesen ist. Die Kilometerangaben bieten eine gute Orientierung auf der Wegstrecke. Ergänzt wird das Kartenmaterial durch nachvollziehbare und verständlich erläuterte Beschreibungen. Darüber hinaus sorgt die Spiralbindung für leichtes umblättern und ideales Verstauen in der Fahrradtasche.
Die Strecke am Main hat viele landschaftliche Reize und etliche kulturelle Highlights zu bieten. Darauf geht dieser Reiseführer voll und ganz ein. Neben dem Kartenmaterial gibt es allerlei Tipps zu Ausflügen in der Umgebung und Sehenswürdigkeiten, die an der Strecke liegen. Angefangen in Bayreuth, wo die Wagner-Festspiele stattfinden, über Bamberg und Würzburg, die Weltkulturerbe-Städte bis zu urigen Biergarten und der verlockenden fränkischen Biervielfalt hat diese Karte für jeden etwas zu bieten. Außerdem gehören Innenstadtpläne, Hinweise zu Übernachtungsmöglichkeiten und Adressen für einen Reparaturservice mit zur Ausstattung. Es ist also Karte und Reiseführer in einem, sodass kein Reiseführer mehr nötig ist und das Gepäck entsprechend leichter ausfällt.


ADAC TourBooks – „Main-Radweg“ von der Quelle bis Mainz

Vom ADFC wurde der Main-Radweg als „Qualitätsroute mit fünf Sternen“ ausgezeichnet. Vom ADAC selbst erhielt der Main-Radweg den Tourismuspreis 2009. Der hauseigene Radführer zu dieser zu 90 Prozent auf autofreien Wegen stattfindenden Strecke darf da natürlich nicht fehlen. Dieser teilt sich in 18 verschiedene Etappen und geht von der Mainquelle bis nach Mainz. Insgesamt werden circa 600 km auf der Karte beschrieben und bei 18 Einzelabschnitten ist es eine Tour für Genießer. Denn der Main durchfließt wunderschöne fränkische Landschaften, liebliche Weingegenden und historische Orte. Genügend Gelegenheiten zum Verweilen bieten sich also an. Sehr praktisch ist das handliche Format des Reiseführers und die Spiralbindung. Hotelempfehlung und Hinweise auf Sehenswürdigkeiten sind auch zu finden. Es ist der ideale Radreiseführer für den Main-Radweg, um sich ohne Probleme von der Mündung bis nach Mainz durch den Radweg zu navigieren.


PublicPress Radwanderkarte Main-Radweg Teil 1 und 2

Die Radkarte von PublicPress ist in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil beschreibt die Strecke von der Quelle des Weißen oder Roten Main bis nach Würzburg. Diese umfasst 286 Kilometer. Im zweiten Teil geht es dann weiter von Würzburg nach Mainz und umfasst nochmal 267 Kilometer. Die Gesamtstrecke umfasst demnach circa 534 Kilometer. Die Karte ist im Liporello-Stil gestaltet. Damit ist sie handlich und lässt sich so falten, dass immer der aktuelle Streckenabschnitt zu sehen ist. Die Strecke ist im Maßstab 1:50.000 abgebildet und gut lesbar. Auf der Karte befinden sich Hinweise zu Gaststätten, Campingplätzen und Hotels. Auch auf die vielen Sehenswürdigkeiten, die den Weg zieren, wird in der Radkarte für den Main eingegangen. Die Karte ist kompakt, robust und logisch aufgebaut. Sehr gut dargestellt sind auch die Beschaffenheit und die Streckenqualität.


BVA Main-Radweg Bayreuth bis Mainz

Dieses Kartenmaterial von BVA ist zum einen als Karten und Routenführer für den Main-Radweg gedacht und zum anderen als Reiseführer für die traumhafte Radstrecke. Denn neben dem Kartenteil findet der Leser auch einen angegliederten Reiseführer mit interessanten Informationen, die sehr gut den einzelnen Streckenabschnitten zuzuordnen sind. Praktisch sind auch das kompakte Querformat, die doppelseitigen Karten und die Spiralbindung. Dieses Konzept ist ideal, um die Karte in der Lenkertasche mitzuführen und den richtigen Weg über die fast 600 Kilometer immer im Blick zu haben. Die Karte startet nicht bei der Quelle, sondern in Bayreuth und führt dann über die Städte-Highlights dieser Tour wie Bamberg, Würzburg, Wertheim, Aschaffenburg, Frankfurt und endet in Mainz. Zu den Orten gibt es jeweils Portraits mit wichtigen Serviceinformationen wie zum Beispiel Übernachtungsmöglichkeiten.


Kompass Fahrradführer Main-Radweg von Bayreuth nach Mainz

Dieser Fahrradführer entlang vom Main ist ideal für Familien oder Reisende, die es gemütlich angehen wollen. Natürlich kann jeder das Kartenmaterial benutzen, über die empfohlenen Tagesetappen, die sehr familienfreundlich sind, muss man dann allerdings hinwegsehen und gegebenenfalls nur die Karte nutzen. Bei den Etappen sind immer wieder Pausen in Häckerwirtschaften und Bierbrauereien mit ihren Biergärten vorgesehen und genauso geht der Autor auf die vielen Sehenswürdigkeiten an der Strecke oder in der Nähe der Strecke ein. Es ist auf jeder Seite zu spüren, dass der Autor sich auskennt, denn er selbst lebt im nördlichen Odenwald und ist durch viele eigene Ausflüge mit der Maingegend sehr gut vertraut. Mit diesem übersichtlichen Kartenmaterial finden sich auch Ortsunkundige sofort zurecht, zumal die Etappenbeschreibungen vom Main-Radweg viel Orientierung bieten. Die Symbole auf der Karte für Übernachtungsmöglichkeiten oder für Restaurants sind selbsterklärend. Dieser benutzerfreundliche Radreiseführer mit Spiralbindung und dem reiß- und wetterfestem Papier gehört einfach in die Fahrradtasche.